Google Penalty

Google Penalty und Abstrafung

Wenn Ihre Webseite stark an Sichtbarkeit und an Besucherzahlen eingebüßt hat, kann das an der manuellen Abstrafung von Google liegen, auch Google Penalty genannt. Sehen Sie in den Google Webmaster Tools im Reiter „Suchanfragen“ und dann unter „manuelle Maßnahmen“ nach, ob hier eine Nachricht vorliegt. Wenn ja, ist es höchste Zeit zu handeln, denn hier hilft kein Abwarten auf Besserung durch Zeit!


Was bedeutet eine manuelle Abstrafung?

Wenn einem Mitarbeiter aus dem Search Quality- oder Webspam Team bei Google Ihre Seite negativ auffällt und er diese einer manuellen Prüfung unterzieht, sind ihm wahrscheinlich Verletzungen der Google Richtlinien aufgefallen, die eine Abstrafung zur Folge haben können. Google Penaltys werden besonders durch die folgenden Punkte ausgelöst:

  • 1. Spam durch User
  • 2. Keyword-Spamming und/oder versteckte Texte
  • 3. Spam
  • 4. Oberflächliche Inhalte mit niedrigem Wert oder wertlos
  • 5. Unnatürliche Backlinks
  • 6. Unnatürliche abgehende Links
  • 7. Unnatürliche Backlinks mit seitenübergreifender Auswirkung

Wie lange bleibt die Abstrafung bestehen?

Im nachfolgenden Video erklärt ein Mitarbeiter von Google, wie lange eine abgestrafte Seite in diesem Zustand bleibt und wie Sie damit umgehen müssen:

Was muss bei einem Google Penalty getan werden?

Was auch immer bisher mit Ihrer Webseite gemacht wurde, wir von den Suchhelden helfen Ihnen gerne, Ihre Seite wieder ins Reine zu bringen. Bei einem manuellen Penalty sollten die folgenden Punkte abgearbeitet werden:

Backlinkscreening und Rückbau von Links
Wir verschaffen uns einen Überblick darüber, welche der auf Ihre Seite führenden Links schlecht für diese sind. Die Seitenbetreiber werden von uns angeschrieben mit der Bitte, diese Links zu entfernen.

Überarbeiten der Webseite
Bei einer eingehenden Überprüfung Ihrer Webseite ermitteln wir potenzielle Fehlerquellen, die wir dann beheben. Anschließend werden wir Ihre Seite auf die dafür wichtigen Keywords ausrichten.

Google Disavow Datei einpflegen
Nach ungefähr 10 Tagen prüfen wir, ob die zu entfernenden Links heruntergenommen wurden. Wir erstellen eine Disavow Datei, die Google mitteilt, welche Links keine positiven oder negativen Auswirkungen auf Ihre Seite haben sollen.

Google Crawling beschleunigen
Es reicht leider nicht aus, nur die schlechten Links von Ihrer Seite herunterzunehmen. Vorher müssen die Seiten mit den schlechten Links vom Google Bot gecrawlt werden, bevor Mitarbeiter von Google die Penalty herunternehmen. Es kann leider sehr lange dauern, deshalb beschleunigen wir eine solche Seitenerkundung eines Google Bots.

Wiederantrag bei Google stellen
Wenn alle Links heruntergenommen und die Seite gecrawlt wurde, wird von uns ein Antrag auf Wiederaufnahme bei Google gestellt. Wenn die Webseite nicht mehr gegen die Richtlinien von Google verstößt, wird diesem Antrag ohne Probleme entsprochen.

Unsere Erfahrungen – Ihr Profit

Wir wissen nicht nur aus langjähriger Erfahrung, wie man eine manuelle Penalty entfernt, sondern auch, dass die Positionierung einzelner Keywords nahezu vollständig zurückkommt. Doch auch wenn die schlechten Links nach der Bereinigung nicht mehr vorhanden sind, sollte sich ein Fachmann weiter mit der Seite befassen. Wir von den Suchhelden, einer SEO-Agentur, sind deshalb der richtige Ansprechpartner, weil wir Ihnen weiterhelfen und auch künftig dafür sorgen, dass Ihre Webseite langfristig erfolgreich bleibt.

Mehr Infos zu diesem Thema:

Im nachfolgenden Video erklärt der Google Mitarbeiter, warum das Unternehmen eine manuelle Maßnahme durchführt:

Richtlinien für Webmaster (Google Webmaster Guidelines)
Google Quality Guidelines

In einem Video erklärt der bei Google Verantwortliche wieso Google eine manuelle Maßnahme vornimmt:


Kontaktieren Sie uns noch heute

Gewinnen Sie mehr Kunden, generieren Sie mehr Umsatz, treten Sie zeitgemäß auf und profitieren Sie von unserem Know-How!

  • Team
  • (Projektleitung)

    Dipl. Kfm. Oskar Majzner